Das unternehmen
HATAHET productivity solutions G.m.b.H ist ein renommiertes IT-Beratungs- und Softwareunternehmen mit Sitz in Wien. Seit mehreren Jahren beschäftigt sich das Unternehmen mit dem Einsatz und der Entwicklung von Software-Bots und Artificial Intelligence Lösungen. Die interne Division, die sich mit diesem zukunftsweisenden Technologien beschäftigt, soll auch nach außen zum Markt hin ein eigenes "Gesicht" bekommen. 

bvisual sicherte sich den Auftrag für HATAHET AI ein Logo zu entwickeln. Auf der Basis des Logos wurden anschließend von bvisual nicht nur Werbemittel, Icon-Designs und Printwerbung umgesetzt, sondern auch ein ansprechender Webauftritt.

KundenAnforderungen
Gründer und Geschäftsführer Nahed Hatahet vertritt eine etwas andere, besondere Unternehmensphilosophie. Für Ihn sind die neuen Technologien, auf welche HATAHET AI spezialisiert ist, nicht primär technisch zu verstehen. Sie sind ebenso einzigartig, wie wesentlich. Es geht auch um Kunst, Leidenschaft und Dynamik. Trotz aller Sachlichkeit und Technik, soll das Logo auffällig und dynamisch sein und dabei auf wesentliche Formen konzentriert bleiben.​​​​​​​​​​​​​​
die bildmarke
Um das Logo auffällig und dynamisch gestalten zu können, etwa wie bei einer Sportmarke, und gleichzeitig nicht zu stark zu abstrahieren vom Inhalt, der Artificial Intelligence, ergab sich schnell eine Formsprache, welche die Buchstaben "A" und "I" abbildet, ohne diese zu direkt erkennbar zu machen.​​​​​​​
Um die Härte und Kühle der Technik abzufedern, wurde der Kreis bzw. der Punkt zur entscheidenden Design-Grundlage. Das ermöglichte es unter anderem, eine starke Dynamik in das Logo zu bringen. 

Das Logo bewegt sich von links nach rechts, in einer dynamischen Auf- und Abbewegung wie jene eines Kreises, der sich letztens aus der Linie abtrennt und als Punkt des "I" auch das Bild-Konzept auf den berühmten Punkt bringt. Gleichzeitig vermittelt diese Reduktion auf den Punkt die Reduktion auf das Wesentliche. Im Fall von HATAHET AI das Wesentliche der Technik, das nicht in der Technik liegt, sondern in ihrem Nutzen.
Die Schriftmarke
Die Schriftmarke sollte aus dem Namen inkl. Domainendung bestehen. In diesem Fall sehr vorteilhaft, da Name und Domainendung identisch sind mit dem Gesamtnamen der HATAHET AI. 
bvisual hat eigene Buchstaben für die Schriftmarke entwickelt. Diese unterstreichen den dynamischen Charakter der Bildmarke durch Klarheit, Präzision und mühelose Lesbarkeit, sind aber durch die Abrundungen ein harmonischer Teil des Logo-Designs. 
Das Farbkonzept
Die Farbe Blau wurde ausgewählt, weil sie in der Farbenlehre für Wissenschaft, Technik und Intellekt steht. Sie steht darüber hinaus für Ruhe, Rationalität und Sachlichkeit. Dadurch wirkt sie verlässlich und seriös und bildet den idealen Ausgleich zur Dynamik und Bewegung der Bildmarke. 

Sowohl als Farbe des Logos als auch in invertierter Farbgebung (in der Abbildung unten zu sehen) entfaltet das Farbkonzept diese Wirkung. 
In Kombination mit der Farbe Weiß, wird die kreative und innovative Wirkung verstärkt. Dieses kräftige Himmelblau bringt darüber hinaus das Anderssein der HATAHET AI zum Ausdruck und unterstreicht ihren innovativen und leidenschaftlichen Charakter. 

Die Farbpalette bleibt dem grundsätzlichen Farbkonzept treu und wirkt mit Weiß und Grau in einem starken Kontrast zum leidenschaftlichen Blau, Gelb und dem Rubinrot der HATAHET productivity solutions.
Das Logo wird in Farbe und in schwarz-weiß gedruckt.
Icons
Die starken gleichmäßigen Linien, welche Bildmarke als auch Wortmarke der HATAHET AI bestimmen, wurden konzeptuell auch für alle Icons auf Website und Werbemitteln übernommen. Dazu wurden sorgfältig ausgewählte Icons (links) in Farbe, Größe, Strichstärke und Arrangement umgearbeitet (rechts). 
website
Die neue Webseite würdigt das bisherige Online-Konzept der HATAHET productivity solutions und bildet gleichzeitig das umfangreiche neue Angebot von HATAHET AI ab. 
Werbemittel
Das Logo im Einsatz auf unterschiedlichen Werbeartikeln, Werbemittel und Geschäftsdrucksorten.
Sie möchten Ihr eigenes Projekt realisieren?
Back to Top